Syrk hat sich die Graffiktikunst und Illustration selbst beigebracht.
Sein Universum wird hauptsächlich von bunten, lustigen und verrückten Tieren bevölkert. Auf Wänden oder Leinwänden erweckt Syrk ein unglaubliches Bestiarium zum Leben, in dem man Tiere in überraschenden Posen wiederfindet. Sein Werk ist eine Hommage ans Tierreich. Für ihn dominieren die Tiere die Menschheit.


Manchmal niedlich, manchmal frech, fordern die Sujets des Künstlers die Fantasie heraus und regen sie an.