Halle 2.2, Stand 591

Website: arsvivenda.com/news

Eines Tages fand sich Kenz verwirrt auf dem Planeten Erde wieder. Auf der Suche nach echtem Leben stieß Kenz in einem verwinkelten Hinterhofkomplex auf Graffiti. Seit diesem Tag versucht auch er seine Utopie an die Wände und Leinwände dieser Welt zu bringen, um diese zu verschönern und ein wenig bunter zu machen. Dies realisiert er, indem er Teile der gegenwärtigen Kultur aufgreift, in Frage stellt oder ins Gegenteil verkehrt und dadurch den Planet Erde kritisch reflektiert. Seine humoristisch surrealistischen Bilder sind oft gesellschaftskritisch gestaltet und sollen die Menschen zum Nachdenken anregen. Auch dieses Jahr wird Kenz an der FANTASY BASEL – The Swiss Comic Con 2018 live malen.