Al Esh

Halle 2.1, Stand 000

Al Esh wurde in Basel geboren und besitzt israelische und slowakische Wurzeln. Mit ihrer Kunst möchte sie Empfindungen und Stimmungen einfangen, um diese dann in ihren Bildern wieder zu spiegeln.

Zurzeit bringt sie sich im Selbststudium das Arbeiten mit Aquarellfarben, Gouache und seit kurzem auch Öl bei. Ihre Inspiration holt sich Al Esh aus allen möglichen fiktionalen Medien wie Games, Bücher, Comics und Filmen. Aber auch von Farben, Musik oder der Postapokalypse lässt sich die Künstlerin beeinflussen.