Halle 2.1, Stand 340a

Web: nccr-planets.ch
Facebook: facebook.com/NCCRPlanetS

Seit der Entdeckung des ersten Exoplaneten um einen sonnenähnlichen Stern in 1995 ist die Zahl bekannter Planeten ausserhalb unseres Sonnensystems heute auf über 3000 angewachsen. Könnte allenfalls Leben auf solch einem Exoplaneten existieren? Gibt es Planeten, die 2 Sterne umkreisen? Wie kann man überhaupt Planeten entdecken, die um einen anderen Stern kreisen? Wo hört die Wissenschaft auf, wo beginnt die Fiktion? Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des PlanetS werden das ganze Wochenende an der Fantasy Basel präsent sein und solche Fragen beantworten. Auch werden sie in der Lage sein ein aufgeschnittenes Modell des CHEOPS Teleskops zu erforschen. CHEOPS ist die erste ESA Mission, die vollständig unter Schweizer Leitung geplant und durchgeführt wird. Der NCCR-PlanetS ist ein Projekt der Universitäten Bern, Genf und Zürich, sowie der ETHZ und EPFL. PlanetS ist durch den Schweizerischen Nationalfonds finanziert.